1 Jahr schwieg Cindy Crawford über ihr „unretouchiertes“ Foto, zum Wohle anderer Frauen, auch ein anderes Model steht offen zu ihrem „Makel“

Anfang des Jahres machte ein Bild die Runde, welches eine (angeblich) unretouchierte Cindy Crawford während einem Shooting zeigte.

Dehnungsstreifen an Beinen, Bauch und Hals. Erst jetzt spricht Cindy Crawford darüber, dass dieses Bild einerseits nie für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen wäre (ähm … Shooting … Öffentlichkeit ??? „egal“) und andererseits sehe ihr Körper nicht so aus wie auf diesem Foto.

Sie fühle sich hintergangen und hin- und hergerissen, die Resonanz in sozialen Netzwerken blieb natürlich nicht aus. Jedoch bedankten sich viele bei Cindy Crawford, dafür dieses Bild öffentlich gemacht zu haben. Meinten sich jetzt selber besser in ihrer Haut zu fühlen. Darum schwieg Cindy lieber.

Warum sie jetzt ihr Schweigen bricht (und dieses Gefühl ihrer Fans zerstört) ?
Warum sich das Modemagazin „Elle“ meldet und meint „Das ist sehr wohl das Original Foto?“
Warum der Fotograf des Bildes sagt „Nein es ist nicht das Original“ und Cindy angeblich das echte schickt???

Offen gestanden glaube ich ja auch nicht, dass Cindy Crawford Haargenau so aussieht wie auf dem „unbearbeiteten“ Bild. Aber ich denke doch, dass die Wahrheit ziemlich in der Mitte der beiden Bilder (bearbeitet / unbearbeitet) liegt.

Auf jeden Fall gefällt es mir, dass sie immerhin eine lange Zeit darüber schwieg und einigen Leuten damit ein besseres Körpergefühl bescherte.

Und falls es wirklich eine „Mobbing-Attacke“ war, die Frau ist 49 mit 2 Kindern, wie soll ihr Körper denn schon aussehen? Dumm ist jetzt nur im jeden Fall, wo nach der Schwangerschaft keine Dehnungsstreifen waren (Bauch) kommen auch mit 49 keine mehr hin. (Also wie gesagt die komplette Wahrheit zeigt das „unbearbeitete“ Foto auch nicht).

Aber Cindy Crawford bekommt Unterstützung von der 20 Jahre jüngeren Crissy Teigen (ebenfalls Model), diese lud nun ein Bild auf Instagram hoch, wobei sie ihre Dehnungsstreifen an den Oberschenkeln „stolz“ herzeigt und diese liebevoll „Strechies“ nennt.

Kaum eine Frau ist perfekt bzw. kaum ein Mensch und mir gefällt es sehr gut, dass schon mal 2 Models zu ihren Körpern (mit oder ohne Dehnungsstreifen) stehen…

chriss-tiegen-600x450

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s