Was wäre wenn … Unsterblichkeit

Vampirfilme wie „Underworld“ und „Twilight“, sowie einige Serien „Vampire Diaries“ oder „Witches of East End“ wurden zu regelrechten Kassenschlagern, den Hauptcharakteren immer eins gemein. Sie sind unsterblich. Attraktiv. Mystisch und Stark.

Im Fall der Vampire, haben Knoblauch, Kruzifix und Sonne ausgedient, dass kann ihnen alles nichts mehr anhaben. Die Liebe zähmt sie und es existieren Gute und Böse, gar wahre Helden kommen unter ihnen hervor. Vorbei ist es auch mit „Zweisamkeit“, bis sie ihre große Liebe gefunden haben, bleiben sie enthaltsam …

Ein langes Leben (vorzugsweise in ewiger Jugend) oder Unsterblichkeit wünschen sich viele, Wissenschaftler forschen an unsterblichen Mäusen oder der Möglichkeit das Bewusstsein eines Menschen tatsächlich in künstliche Intelligenz zu übertragen.

Seit IPS-Zellen (Stammzellen die nicht von Embryos stammen), erfolgreich extrahiert und Krankheiten aus ihnen entfernt werden konnten, bzw. der Krankheitsprozess umgekehrt werden konnte. Hofft man nun einen Weg zu finden „verschlissene“ Zellen wieder zu verjüngen.

Doch was wäre wenn es wirklich funktionieren würde? Ein langes Leben oder gar ewiges Leben in Jungend möglich wäre?

Wenn wir davon ausgehen, dass „Unsterblichkeit“ für jeden leistbar wäre (was ich stark bezweifle), muss man sich unweigerlich fragen: Was hätte das für Auswirkungen auf Pensionsantritt und Überbevölkerung? Gäbe es ein Geburtenverbot? Und wen würde man Töten, wenn Familien darauf bestünden Kinder haben zu wollen um der Überbevölkerung entgegen zu wirken. Würden Kriege ausbrechen, wenn ein Land Geburten nicht verbieten und dann „aus allen Nähten platzen“ würde?

Was wenn sich unser Liebster dafür entscheidet nicht Unsterblich werden zu wollen? Was wenn beide Unsterblich und ewig jung sind? Würde die Liebe ewig halten oder wäre es ein Leben mit ständig gebrochenem Herzen und Liebeskummer? Würden wir uns überhaupt noch einen Lebenspartner suchen wollen? Jetzt wo doch alle ewig jung und attraktiv sind?

Wie halten wir uns über Wasser? Ohne Moss nichts los, den Spruch kennt wohl jeder, wir müssten weiterhin Geld verdienen um zu Essen und ein Dach über den Kopf zu haben. Nicht jeder könne einer superreichen Geheimgesellschaft angehören. Nicht jeder könne sein Leben als reicher Arzt, Manager, Geschäftsführer, Abteilungsleiter, Modezar usw… bestreiten.

Andererseits wäre mehr Zeit vorhanden um Geld anzusparen, könnte man am Ende doch endlich die ganze Welt bereisen? Hätte man tatsächlich die Möglichkeit, seine Jugendträume zu verwirklichen, oder wäre es dennoch weiterhin nur eine Illusion. Denn so wie uns jetzt teure Geräte eingehen oder das Zuhause mal renoviert gehört, damit es nicht auseinander fällt, wäre es nachher auch so, nur weil wir verjüngt und vor Zerfall gerettet sind, sind es unsere Wohnräumen noch lange nicht.

Zudem müsse man noch das Problem mit der Ernährung bedenken, wir leben bereits seit ca. 1 Monat, von den Ressourcen die wir eigentlich für das nächste Jahr brauchen würden. Jedes Jahr rückt der Tag an dem wir unsere „Schulden“ an der Natur vergrößern näher. Dann wären Kriege aufgrund Nahrung und Platzmangel an der Tagesordnung.

Wenn Gehälter irgendwann nicht mehr steigen würden, und wir unsere Situation nicht verbessern könnten, würden wir dann nicht eines Morgens deprimiert aufwachen und uns das Ende herbeiwünschen? Jammern nicht jetzt schon viele, dass ihr Leben jedes Jahr schwerer leistbar wird.

Oder würden sich von Haus aus genügend Menschen gegen die Unsterblichkeit entscheiden und es käme gar nicht zu all diesen Problemen?

Aber noch sind wir nicht am Ende, sollten wir uns noch dem Thema widmen, was wäre wenn es wirklich nur ausgewählte Unsterbliche gäbe? Einen Vampir- oder Werwolf Geheimbund? Wäre ein solches Leben tatsächlich erstrebenswert. Unsere Familien verlassen? All unsere Freunde sterben sehen. Einfach zu verschwinden und unsere Eltern mit der Ungewissheit unseres Verbleibs zurückzulassen?

Was sieht man in Underworld? Entweder man widmet sich einem immer währendem Krieg oder einem Leben voll sinnloser Partys in der Nacht, wo man nur Blut trinkt. Denn die Underworld-Vampire sind ja noch nicht Sonnenbeständig und etwas anderes als Blut können sie auch nicht zu sich nehmen. „Jagen“ vermeiden sie ebenfalls um nicht aufzufallen … Klingt für mich jetzt eher langweilig, zumal der Besuch schöner Orte quasi ausfällt. Karibik in der Nacht?

Und in Twilight, ja herzreisende Romantik, immerwährende Liebe, kein Schlaf. Von einer „dunklen“ Stadt in die nächste ziehen, denn nun sind wir Sonnenbeständig, funkeln aber wie eine Juwelierauslage wenn die Sonne scheint. Dürfen nicht mit unserer ewigen Jugend auffallen, darum besuchen wir unser ganzes restliches Leben eine Schule, wenn uns der „Kuss der Unsterblichkeit“ etwas zu früh ereilt hat …

Aber selbst wenn man Sonnenbeständig wäre und auch mal was anderes Essen könnte als immer nur Blut, irgendwie wär ein solches Leben doch einsam und trostlos. Das Problem mit dem Verdienst hätte man immer noch und natürlich auch das mit dem nicht auffallen. Es sei dann man möchte in einer Area 51 landen, sofern es eine derartige Einrichtung tatsächlich gibt …

Queen besingen es mit „Who wants to live forever“ schon recht treffend. Wer möchte schon ewig Leben, ewig Lieben, wenn Liebe doch so oft stirbt. Wer möchte ewig warten. (Warten auf was?).

Vielleicht „müssen“ wir einfach akzeptieren, dass unser Leben nicht so kostbar wäre, gäbe es nie ein Ende… (Avenged Sevenfold: Acid Rain „Life wouldn’t be so precious dear if there never was an end“)
PS: Offen gestanden würde ich es begrüßen, wenn es mit den IPS-Zellen möglich wäre, das schwer kranke Kinder oder Menschen, davor zu bewahren, weit vor ihrer Zeit zu gehen. Aber eine Welt „voller“ Unsterblicher möchte ich nicht mehr erleben, meiner Meinung nach wäre eine solche Welt „wiedermal“ nur etwas für Reiche. (wie Fair Trade und Umweltschutz: https://criticalpixie.wordpress.com/2015/09/10/umweltschutz-und-fair-trade-nur-etwas-fuer-reiche/)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s