#glitterpits, erst Haare dann Bärte und nun die Achseln ?

Glitterroots oder glitzernden Haaransätzen konnte ich noch etwas abgewinnen. Die männliche Antwort darauf mittels Glitterbeards, also glitzernden Bärten, fand ich sehr lustig … aber nun sollen auch weibliche Achselhaare glitzern …

Nun sind Glitterpits, also glitzernde Achseln der neueste Trend, dies hat aber einen feministischen Hintergrund. Seit Jahren werden Frauen dazu „aufgerufen“ zu ihrer Beharrung zu stehen. So nutzen feministische Anhänger von Körperbeharrung, die Weihnachtszeit, die vorangegangenen Trends der Glitzerhaare und Glizerbärten um auch ihren Achselhaaren einen Glitzerschimmer zu verleihen.

Nach dem Motto Glitzerachseln sind in, Rasierer out, wird Instagram nun langsam aber sicher auch von Bildern mit glitzernden Achselhaaren „überschwemmt“.

Womit für mich mal wieder bewiesen wäre, schlimmer geht’s immer … Und da gerade Weihnachtszeit ist und glitzern dieses Jahr wohl stark im Trend liegt, frage ich mich wie lange es wohl dauert bis es auch in zentraleren Regionen glitzert … Nein, daran mag ich dann doch nicht denken und verlasse mich auf diverse Zensuren …

Interessant ist für mich jedenfalls der Aspekt, dass die weibliche Körperbehaarung von Frauen-Magazinen unterstützt wird, während selbige Männern mit allen Mitteln an ihre Bärte wollen. Dazu werden auch gerne Mythen über Fäkalien im Bart erfunden und darauf hingewiesen was so alles im Bart hängen bleibt … und in Achselhaaren? Da bleibt nix „kleben“?

Grundsätzlich soll jede Frau und jeder Mann, die Behaarung der eigenen Vorstellung und Wünsche haben, aber persönlich glitzert es mir gerade zu viel …Obwohl ich gleichzeitig erheitert bin…  die Weiterführung des Glitzerns (siehe Beitragsbild) finde ich sogar durchaus raffiniert …und wenn schon der Schnee nicht glitzern will …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s