Der „Galan“ erklärt: Faszination Millenniums-Falke

Im Titel erwähntes Raumgefährt, dient dem „Gauner“ Han-Solo und seinem haarigen Copiloten Chewbacca, welcher mich manchmal an Vetter It erinnert, als Transportmittel zwischen den Planeten. Nicht selten liefert er damit Güter für windige Gestalten aus …

Als Frau und nicht Star-Wars-Fan sehe ich es nüchtern wie Luke Skywalker, Sohn von Darth Vader selbst: „Hilfe, die Mühle ist ja nur Schrott.“
Wobei mir diese Ansicht umgehend einen bösen Blick meines „Galans“ einbringt. Ausgelöst hat die heutige Belehrung, neben erwähnten Satz, die Freude meines „Galans“ über einen Mini-Millenniums-Falken aus seinem Star-Wars-Adventskalender.

Nach mehreren Besitzwechseln und Jahren im Weltall, war der Millenniums-Falke, welcher auch Rasender-Falke oder nur Falke genannt wird, von diversen Meteoriten und Lasertreffen von außen gesehen tatsächlich nur Schrott, aber nun werden Luke, seine Schwester Lea, welche folgendes zu diesem Gefährt zu sagen hatte: „Würde es was nützen, wenn ich aussteige und schiebe?“ und ich dem abstempeln gestraft.

Innen, dann doch relativ gemütlich, verfügt der Falke über einen Hyperantrieb, welcher seines gleichen sucht … Was mir, vielleicht gespielt, noch immer nichts sagt. Also erklärt mein „Galan“ mit Begeisterung in den Augen und Unverständnis in der Stimme: „Das ist, als würdest du ein Atomkraftwerk auf dein E-Bike schnallen“. Zwar besitze ich kein E-Bike aber mit der Aussage fange ich mehr an.

„Aha, also munter in den Tod strampeln“, gebe ich zurück, natürlich nur um meinen „Galan“ etwas zu ärgern und erwähne zur Bekräftigung einen weiteren Satz von Prinzessin Leia „Sie fliegen mit dem Ding? Sie sind mutiger als ich dachte!“

Verdrehte Augen, ein Schnaufen: „Er ist einem X-Wing-Fighter davongeflogen“

„Aha, was ist ein X-Wing-Fighter?“.

Wilde Gesten und seltsame Geräusche folgen, ich bekomme erklärt, dass ein X-Wing Fighter seine Flügel von normal, flach, zu einem X formen kann, je nachdem wird er dann schneller oder wendiger … Außerdem, war es Han Solo mit seinem Millenniums-Falken, der die entscheidende Wendung bei der Zerstörung des Todessterns herbeiführte … Aha …Verständnislos sehe ich meinen „Galan“ an, sehe davon ab etwas weiteres zu Sagen oder zu Fragen …

Ich denke es ist alles damit gesagt, dass ausgerechnet die Figur, welche ich im Star-Wars-Universum am meisten liebe, von eingefleischten Star-Wars-Fans gehasst wird – Jar Jar Binks …

Übrigens wurde mir von meinem „Galan“ bereits erklärt, dass mein Nacken keine adäquate Ausrede für den Nichtbesuch des Kinos darstellen würde, immerhin spiele es den Film sicher auch noch wenn mein Nacken wieder in Ordnung sei … Diesen Aspekt hatte ich bei meiner Ausrede tatsächlich nicht bedacht ….

Und leise, ganz leise, gestehe ich Han Solo und seinem Falken dann doch noch meine Bewunderung zu, immerhin sagt Han Solo nach der Generalüberholung seines Gefährtes: „Ich sag dir, ich werde einen ganzen Tag mit dem Schraubenschlüssel rumlaufen müssen und alles Mögliche lockern…“, dies erinnert mich nämlich ein wenig an mein erstes Auto und meinem Hang zu älteren Fahrzeugmodellen …

Mein „Galan“ der fleißig während dem Schreiben mitliest, oder es zumindest versucht, meldet sich erneut zu Wort, er sah wohl meine Erwähnung von Autos: „Nimm irgendeinen, blöden, Big-Block-Hemi Motor und bau ihn in einen Smart ein …“, …. Nun erntet mein „Galan“ einen bösen Blick, von mir.

Er versucht zu entschärfen, nimmt seinen Mini-Millenniums-Falken in die Hand, schaut mit Kulleraugen, krummen Rücken und Schnute zu mir hoch. Mit der Unschuldsstimme von „Unschuldsgalan 3.0“ fügt er hinzu „Der ist so klein und lieb, den will ich in die Hosentasche stecken und überall hin mitnehmen“ … Es hat funktioniert, ich muss lachen …

Ein Kommentar

  1. Alle Ausreden helfen nicht weiter. StarWars ist ein Muss und wie schon in meinem Blog geschrieben, es gibt ein Morgen und ein Übermorgen. 🙂
    Die Idee einen Hemi in einen Smart zu montieren ist nicht schlecht. Ich befürchte nur, die ganze Karosse macht dann schlapp und anders als bei Han Solo, bleibt gleich beim ersten Start nicht viel Smartes übrig. Aus dem Smart werden dann viele, viele bunte Smarties.
    LG Klaus

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s