Makronen Haare und Nägel schick in Strick

Die Vorweihnachtszeit dieses Jahr hat es, offenbar, Farben und Trendtechnisch in sich. Vorerst hieß es überall am Körper mit dem, zumindest hier nicht vorhandenen Schnee um die Wette zu funkeln …

Nun kommen die Macaron-Hair, was nichts mit Makkaroni zu tun hat, Welle. Wobei die Haare in verschiedenen Pastell-Tönen, von Hand, mittels Free-Painting Technik des Frisörs bepinselt werden.

„Ich wollte, dass das Haar aussieht und sich anfühlt wie ein Spaziergang durch Ladurée, den französischen Macaron Shop“, sagt die Erfinderin des Trends, Stylistin Shelley Gregory. Ich denke es gibt durchaus einen bestimmten Typ, der sich diesen Look ganzjährig leisten kann, der Rest sollte eher auf Fasching warten.

Natürlich gibt es Macaron-Hair auch in Verbindung mit Glitter Roots, was dann wohl doch etwas zu viel „des guten“ ist.

macaron-hair-819685_w650.jpg

Schrecklich beliebt sind offenbar auch Flechtfrisuren, welche durchaus an Strickmuster erinnern können, was mich somit zu Schick in Strick und Fingernägeln bringt. Passend zum Winter, in welchem es normalerweise kalt und verschneit ist, erhalten Fingernägel in diesem Jahr nämlich ein 3D-Strickmuster.

Dafür sollte man wohl eher ins Nagelstudio gehen, denn auf Grundlack kommt eine Schicht 3D-Nagellack, an dieser Stelle staune ich nicht schlecht was es alles gibt … Mittels Nadel wird dann ein Strickmuster in den Nagellack eingebracht und schließlich mit einem Überlack fixiert. …

Soweit ich sehen konnte, gibt es KnitNails, wie die Schick in Strick Nägel genannt werden, allerdings auch als fertige Version zum aufkleben … Beide Trends durchaus witzig, aber nichts für mich …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s