Katzenkrimi: oder ein Tag voller Parallelen

Was gut anfing, sollte in Enttäuschung, Sorge, Verwirrung und schließlich wieder in gute Laune übergehen. Kurzum der gestrige Tag war ein Tag voller seltsamer und irgendwie ulkiger Parallelen …

Gegen sechs Uhr in der Früh verlies ich, gestern, das Bett. Seltsam, an einem Samstag, vor allem dann wenn kein Wecker klingelt, ich leide also, eventuell, an seniler Bettflucht.

Noch seltsamer: Ich war gut gelaunt vermutlich, weil ich mich mittlerweile daran gewöhnt habe, dass die hündischen Damen des Hauses nicht mehr mit mir aufstehen und ihren Schlafplatz ins Wohnzimmer verlegen, sondern einfach oben beim Galan, in ihrem Bett vor unserem Bett, liegen bleiben.

Während ich dem erwachen des Galans harrte, merkte ich das ich gestern wohl einen wahrlichen gute Laune Knall hatte, an sich nichts Schlechtes.

Allerdings etwas verwunderlich zieht man, neben der frühen Stunde, in Betracht das mein geliebter Laptop für die erste Parallele sorgen sollte. Vor zwei Tagen hatte der Laptop von Nicole Inez – Deine Psychologin ihre Beziehung beendet. Wohingegen mein Laptop und ich wohl, lediglich, Beziehungsschwierigkeiten haben, er leidet an einem Windows-Update Fehler, welcher sich bis jetzt nicht beheben lies, da ein kritischer Prozess offenbar verstorben ist,  weshalb ich gestern, etwas unbegeistert, die Beziehung zu meinen alten Schullaptop reaktivierte.

Nachdem der Galan erwacht war und sein Frühstück eingenommen hatte, informierte ich ihn darüber das die hündischen Damen des Hauses und ich uns sehr freuen würden, wenn er uns während dem geplanten Wochenendlauf, mit dem Fahrrad, begleiten würde. Der Wochenendlauf fällt aufgrund der Tatsache, dass keine Arbeitszeiten einzuhalten sind für gewöhnlich etwas länger aus. Manchmal macht es mir, aber auch den hündischen Damen des Hauses, einfach mehr Spaß, wenn der Galan dabei ist.

Gesagt getan und die nächste Parallele ließ sich nicht lange bitten, nach eigentlich lächerlichen sieben Kilometern stellte ich fest, dass ich ob der Schwüle, welche bei fast perfekten zwanzig Grad herrschte, müde Beine bekam. Ich ärgerte mich, zumal ich diese Woche mein Muskeltraining konsequent nicht ausführte und somit ausfallen ließ.

Da die Beine müde waren hob ich selbige nicht mehr richtig und stolperte bis Kilometer neun ein wenig vor mich hin, am Feldweg. Kurz vor Kilometer zehn und einer  Asphaltpassage, war es vorbei, ich wurde langsamer und langsamer und schließlich merkte ich das ich nicht einmal mehr gehen konnte …

Ich brach somit eigentlich ab, einen Umstand der diese Woche auch Seppo vom Seppolog passiert war und welchen wir beide nicht sonderlich schätzen, er brach allerdings aufgrund von Schmerzen ab, was  er deutlich Witziger als ich verarbeitete.

Tatsächlich setzte ich mich eben einfach auf den Feldweg und pausierte einige Minuten, bevor ich den nächsten Kilometer, mit dem verhassten Hügel in Angriff nahm, nach besagten Hügel war es wieder vorbei, im Schatten des Maisfeldes pausierten wir erneut, sitzend. Das letzte Stück, etwas über einen Kilometer konnte ich nach fünf Minuten Pause fertig … traben … keuchen

Kurz vor der heimatlichen Gartentüre, welche der Galan schon aufgesperrt hatte, bemerkte ich eine junge Katze innerhalb des eingezäunten und abgesperrten Müllplatz der Anlage, sie verzog sich ob dem Anblick der hündischen Damen, oder meinem Schnaufen, nach links weshalb ich ihr keine Beachtung mehr schenkte, da wir rechts vorbeimussten.

Plötzlich war die Katze allerdings auch rechts, sprang von einer Mülltonne auf den Zaun, ziemlich genau dort wo ich mich gerade mit den hündischen Damen des Hauses befand und von dort wollte sie weiter auf einen Baum, verkalkulierte sich und landete damit genau vor meinen Hunden, nicht auf den Pfoten sondern auf der Seite.

Alles ging so schnell, dass es etwas dauerte bis mein Hirn die Reize verarbeitete und mein müder Körper reagierte. Meine Hunde kennen Katzen und wollten an ihr Schnüffeln, die Katze fuhr die Krallen aus, verständlicherweise, lag sie doch vor den zwei Riesen, im Vergleich, am Rücken und kratze Shadow in der Nase. Shadow quietsche und Angel meinte sie beschützen zu müssen, bellte die Katze an und stupste sie. Endlich konnte ich die Hunde am Halsband packen und wegziehen, die Katze nahm im Schweinsgalopp Reißaus.

Der Galan komplementierte die hündischen Damen des Hauses in den Garten und ich legte mich auf Ort und Stelle hin, trotz Adrenalin wurde mir schwindlig und irgendwie taten es meine Beine nicht mehr. Klingt aber deutlich dramatischer als es war.

Nach wenigen Minuten war ich wieder bei Atem und stand auf, die hündischen Damen des Hauses waren mir kurz egal, ich bat den Galan ihnen Wasser zu bringen und hielt Ausschau nach der Katze. Konnte sie aber nicht finden.

Nachdem ich mir nun den Kratzer in Shadows Nase angesehen und wir geduscht hatten, schrieben wir Zettel, es hätte einen Zwischenfall gegeben, wir seien in Sorge um die Katze und der Besitzer möge doch bitte anrufen. Diese hängten wir an diversen Punkten in der Stadt auf, wie Spielplatz und Bank, aber auch direkt beim Müllplatz der Anlage, selbst die Tierärztin verständigten wir und posteten es auf der Facebook-Seite unserer Stadt.

Dann fuhren wir zu den Klogen, wo unsere Räder nach dem Bratislava-Ausflug der vorigen Woche noch auf Abholung harrten. Hier erfuhren wir nun eine weitere Parallele, die Katze der Klogen rettete sich gestern auch vor einem Hund auf einem Baum, wobei sie sich eine Kralle zog … Um Verwirrungen vorzubeugen, der Galan und ich verfügen jeweils über zwei Fahrräder, eines für den Berg und eines für die Straße …

Nach einem Mittagsmahl beschlossen wir mit den Rädern einen Eissalon aufzusuchen, dort rief nun endlich der Besitzer der Katze an, es seien keine Verletzungen zu sehen, aber das sonst quirlige Tier wirke gedrückt und verschreckt würde aber nicht Schreien oder Anzeichen von Schmerz zeigen, hier konnten wir etwas beruhigen, ist ja klar das die Katze einen Schock hat. Wir schilderten den Zwischenfall ausführlich, erwähnten auch das die Katze vom Baum auf die Seite gefallen war und versicherten würde sie zum Tierarzt gehen wollen, würden wir für die Ordinationskosten natürlich mit aufkommen.

Zurück bei den Eltern, meldete sich ein lieber Freund der Familie, die nächste Parallele, selbiger feierte mit dem Dampfbloque Geburtsag, also am selben Tag.

Nach diesem Telefonat, meldete sich eine weitere Dame, ihre Katze sei seit zwei Wochen abgängig und die Beschreibung: zarte weiße Katze mit auffälliger orangener Tigermusterung am Kopf und einem Teil des hinteren Rückens, würde exakt auf diese passen … Dieser konnten wir nun sagen, dass wir natürlich nicht wissen ob es ihre Katze sei, erzählten aber das sich bereits eine andere Dame gemeldet hätte und beschriebene Katze offenbar kurz nach dem Vorfall wieder bei ihr war …

„Ein Katzenkrimi“, merkte ich nach diesem Telefonat an, tatsächlich halte ich die Katze nämlich für etwas zu auffällig als das es davon zwei gäbe, zumal ihr Schweif, trotz der kleinen Musterung am Rücken ebenfalls reinweiß ist, normalerweise weißt der Schweif ja die gleiche Musterung wie der hintere Teil des Rückens auf …

Wir machten uns auf den Heimweg und beschlossen, da es sich eigentlich um eine Nachbarin handelt, wo die Katze ist, dass wir nochmal kurz persönlich vorbeisehen würden, eben auch um zu informieren, dass eine weitere Dame, auch aus der näheren Umgebung ihre Katze seit zwei Wochen suchen würde … Wäre diese Katze zugelaufen, könne man der anderen Dame wenigstens sagen das es der Katze scheinbar gut ging, denn manchmal sucht sich Katze eben ein anderes zu Hause und so hart es ist, dass muss man dann akzeptieren …

Allerdings waren die Nachbarn nicht zu Hause und hoben auch vom Telefon nicht mehr ab … Wir schnallten uns die Rollschuhe um, leinten die hündischen Damen des Hauses an und machten uns auf den Weg die verteilten Zettel wieder einzusammeln … etwas holprig, deshalb mit viel Gelächter aber ohne Sturz …

5 Kommentare

  1. Auch ulkig – der Galan ist bis dato der Einzige von dem ich noch nichts von Problemchen von Windows 10 gehört oder gesehen hätte – bei ihm funktionierts auf einem Surface Pro also mini mini Laptop-Pad-Mix ohne Probleme

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s