Was ist der Cup der guten Hoffnung?

Gestern, Samstag den 24.Septmeber, war es wieder soweit, fünf Mannschaften versammelten sich am Slovanplatz im 14. Wiener Gemeindebezirk und spielten um den ersten Platz beim Cup der guten Hoffnung. Ein wohltätiges Fußballturnier, ins Leben gerufen um zu zeigen, dass auch „schlechter gestellte Menschen“ ganz schön was zu bieten haben und gemeinsam, im Team, etwas erreichen können. Diesmal allerdings etwas chaotisch …

„Am Samstag ist Cup der guten Hoffnung“, informiert mich der Galan am Donnerstagabend.
„Das sagst Du mir ja wieder Früh.“, antworte ich mit einem leichten Seufzen.
„Ich weiß es auch erst seit Montag …“

Dieser kleine Fetzen unserer Abendunterhaltung weist bereits darauf hin wie kurzfristig, diesmal, alles organisiert wurde und lässt vermuten das einige Kleinigkeiten schiefgehen sollten, wie die Anlage welche sich dazu entschloss ihre Lautstärke selbst, oder gar nicht, zu regeln, dazu später mehr.

Auch ich lerne so manches noch und so fiel mir zu spät auf, dass ich es beim letzten Turnier verabsäumt hatte die Mannschaften überhaupt näher vorzustellen, dies wäre in Zeiten von Vorurteilen aber gar nicht so unwesentlich.

Beginnen wir mit dem Verein Login, dieser hat es sich zum Ziel gesetzt Menschen welche von Armut, Isolation oder Ausgrenzung betroffen sind, einen Weg in ein gesundes Leben zu zeigen und somit zu ebnen. Wie viele wissen ist Sport, vor allem im Team, ein guter Start um Motivation, Teamgeist und körperliches Wohlbefinden zu erlangen.

Das Team von aXXept, kümmert sich überwiegend um junge Erwachsene, welche sich teilweise selbst als Punks bezeichnen. Sie bieten ihnen die Notwendige Grundversorgung, auch für ihre hündischen Begleiter und ebnen ihnen den Weg zurück in die Gesellschaft.

Auch das soziale Gewissen Wiens ist mit dem Augustin vertreten, eine Straßenzeitung, welche ebenfalls mit einigen Vorurteilen zu kämpfen hat, da Obdachlose und unter anderem Asylwerber die Zeitung an verschiedenen Stellen in Österreich verkaufen. Diese Zeitung erhält, im Gegensatz zu den Vorurteilen, jedoch keine staatlichen Subventionen, die Finanzierung erfolgt über den Zeitungsverkauf und privaten Spenden. Nebenbei zeigen sie die Leistungsbereitschaft, jener Menschen, welche wir, seit einiger Zeit mehr als je zuvor, als Sozialschmarotzer abtun.

Warum können wir das stundenlange stehen und ausharren dieser Verkäufer nur so schwer als das wahrnehmen was es ist? Ein Knochenjob. Oft macht es mich wirklich traurig, wenn die Menschen, welche soeben mit vollgefüllten Einkaufswägen Geschäfte verlassen, diese lächelnden Menschen, welche auch noch einen schönen Tag wünschen, keines Blickes würdigen …

Auch die Gruft ist mit ihren Spielern, welche zum Großteil Obdachlose sind, vertreten. In der Gruft erhalten Langzeitobdachlose warme Mahlzeiten, nach Bedarf frische Kleidung und können auch kleine Habseligkeiten deponieren. Ein Dauerwohnplatz ist nicht vorgesehen, es handelt sich um Notschlafstellen. Allerdings wird mit anderen Einrichtungen zusammengearbeitet um den Übergang zurück in ein eigenes Heim zu schaffen, sollte der Wunsch bei einem der Schutzsuchenden aufkeimen.

Bereits im Sommer ist diese Einrichtung nicht zu unterschätzen, aber etwas mehr jetzt im Herbst, wenn der Winter immer Näher und Näher kommt. Erlaubt mir deshalb kurz auf das Gruft Winterpakt zu verweisen …

Abgerundet wird das ganze durch das Neuner Haus, welches verschiedene Häuser, für verschiedene Zielgruppen der Wohnungslosenhilfe betreut. Menschen welche nach Schicksalsschlägen verabsäumten ihren Verpflichtungen nachzukommen, aber natürlich auch Suchtkranke, werden betreut um ihr Trauma zu verarbeiten und wieder in ein selbstbestimmtes Leben zurückzufinden. Für den Aufenthalt in einer Wohnung des Neuner Haus wird Miete eingehoben, was bedeutet das die Bewohner einer Arbeit nachgehen. Zahnarzt und Tierarzt werden kostenfrei angeboten.

So findet sich dann auch am Spielfeld ein bunter Mix aus Männern und Frauen, Sozialarbeitern, Obdachlosen und ehemaligen Bewohnern.

Wer gegen wen wie spielte, welches Team 10:0 kassierte, was sonst passierte und wer sich den ersten Platz sichern konnte, erfahren wir aber erst morgen ….

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s