Von Clowns, Baseballschlägern und Slipknot

Einer Studie zufolge mögen Kinder sie nicht sonderlich, tatsächlich erinnere auch ich mich an ein gewisses Unbehagen bei den Ersten Auftritten von Enrico, der Clown der Fernsehserie Am Dam Des, es bedurfte einer Gewöhnungsphase bis ich mir Enrico nicht mehr durch die Finger ansehen musste. Heutzutage ist das, zum Glück, etwas anders, nach Stephen Kings Es oder Heath Ledger als Joker mit Glasgow-Smile, hat offenbar ein wenig Abhärtung stattgefunden …

… Betonung liegt auf ein wenig, aber dazu gleich mehr. Zuerst widmen wir uns den Parallelen zwischen Stephen Kings ES und John Wayne Gacy :

Im Buch und Film zu ES, trachtet der Clown Pennywise den Kindern von Derry, alle dreißig Jahre, nach ihrem Leben. Ein Opfer ist der jüngere Bruder von Bill, Georgie, zusammen mit seinen Freunden, welche sich gemeinschaftlich Klub der Verlierer nennt, kommt er ES auf die Spur. Nicht nur das Clowns uns von vornherein suspekt sind und wie erwähnt von Kindern meist nicht geschätzt werden, kann er sich auch noch in ein Abbild der größten Angst seines Opfers verwandeln … Es kommt zum finalen Showdown in der Kanalisation wo ES lebt, doch erst dreißig Jahre später soll ES endgültig vernichtet werden …

ES wurde 1986, als Buch veröffentlicht …

Zwischen 1972 und 1978 erschüttert eine Mordserie die Vororte von Chicago, unter den 33 Opfern befinden sich vornehmlich junge Buben und junge Männer, die Ermittler tappen im Dunklen.

Am 30.Dezmeber 1977 erreicht der 19-jährige Robert Donnelly, gefoltert und missbraucht eine Polizeistation und erstattet Anzeige gegen den Vorbestraften John Wayne Gacy. Zu seinem Entsetzten wird die Anklage gegen seinen Peiniger fallen gelassen.

Ein weiterer Junge verschwindet spurlos, am 25.März 1978 erstattet ein Student erneut eine Anzeige gegen John Wayne Gacy, auch er wurde gefoltert und missbraucht, aufgrund mangelnder Beweise, wird diesmal gar nicht gegen John Wayne Gacy ermittelt.

Was nun letztlich dazu führte, dass nachdem am 11.Dezember 1978 der 15-jährige Robert Priest verschwand, endlich eine Hausdurchsuchung bei John Wayne Gacy durchgeführt wurde, ist unklar. Die sterblichen Überreste von Robert Priest befanden sich auf seinem Dachboden …

Pogo der Clown unterhält, während dieser Zeit gerne Kinder bei Straßenfesten, gern gesehen ist der Mann in seinem selbst genähten Clown-Kostüm und dem freundlichen Lächeln … Wer darin steckte? John Wayne Gacy …

Man kann somit weder Kindern, aber auch Erwachsenen, ihre Ablehnung gegen Clowns verdenken, die Erklärung scheint simpel, Menschen mit Clown-Masken, wobei völlig gleich ist ob diese nun „nett“ oder „gruselig“ dreinschauen, sind uns Suspekt und werden vom Gehirn, wie vieles nebenbei, mal als potentielle Gefahr eingestuft.

Warum? Kurzum und um die Stimmung etwas zu heben, könnte man sagen unser Gehirn meint ein Alien wahrzunehmen. Sehr kurz darauf, quasi nebenbei, verarbeitet unser Gehirn das es zwar doch ein Mensch ist, aber maskiert ist, selbst der unterbewusste Gedanke „Was hat der zu verbergen?“, schüttet Adrenalin aus, wir sind in Alarmbereitschaft da Mimik und Gestik auch nicht unbedingt fehlerfrei abgelesen werden können. Es gibt auch eine Angst vor Clowns, Coulrophobie, welche aufgrund dieser Einschätzungsprobleme entsteht und verstärkt werden kann …

Nun widmen wir uns doch noch einmal der Musik, denn wenn ich ein schwieriges Thema behandle mache ich es gleich doppelt kompliziert.

Shawn Crahan, ein Gründungsmitglied von Slipknot ist, wie seine Bandkollegen, während ihrer Auftritte und Konzerte maskiert. Stolz trägt er eine Clownfratze und hämmert, oftmals mit einem Baseballschläger, auf sein Perkussion ein …

Moment Clownfratze? Baseballschläger? Das kommt mir bekannt vor … Allerdings nicht erst seit diesem Jahr … Den Galan kenne ich noch nicht einmal als ich, 2011, mit ein paar Bekannten die Wohnung von Fred belagere. Irgendwann schaltet Fred seinen PC, welcher mit dem Fernseher gekoppelt ist, ein und spielt YouTube Videos.

Was ich sehe finde ich überhaupt nicht lustig, im Dunkeln steht ein Clown herum, meist in Parks oder Tiefgaragen, viele seiner Streichopfer halten an und nachdem er einige Zeit abgewartet hat stürmt er, einen überdimensionalen Hammer oder Baseballschläger schwingend, auf selbige zu. Wenn sie gleich wegrennen natürlich auch. Ich wiederhole mich, gar nicht lustig.

In der Tat noch weniger lustig das dieser „Trend“ nun kurz vor Halloween auch hierzulande um sich greift. Der Medienhype darüber, ist teilweise überzogen. Ist es nicht egal ob an irgendeiner Straßenecke ein Clown rumlungert? Soll er doch. Kümmern wir uns bitte lieber um die, welche Leute tatsächlich erschrecken, niederschlagen oder nach einer Schreckattacke verwundet liegen lassen? Gar nicht lustig, oder cool, oder …?

Mal nebenbei bemerkt geratet man dabei nämlich an einen Menschen oder Kind mit Coulrophobie hat man schnell ein schweres Trauma ausgelöst …Weils ja lustig ist …

Heute komme ich deshalb auch abrupt zum Ende und schließe mit der Frage: Sollen wir Slipknot nun auch die Schuld an den „Grusel-Clowns“ geben?


(Mit dem letzten Satz spiele ich auf die medialen Vorwürfe gegen Slipknot, nach einem Amoklauf an, wobei gar ein Song „School Wars“ von den Medien frei erfunden wurde, einen solchen Song gibt es von Slipknot nicht)

6 Kommentare

  1. Durch Zufall bin ich auf Deiner Seite gelandet und habe mich direkt “ fest gelesen“… toller Blog und super Schreibstil !
    Jetzt aber zu Deinem “ Clown Artikel“… ICH HASSE CLOWNS !!! Schon immer und ewig und wahrscheinlich noch mehr als Grashüpfer ( ich merke gerade ich habe verdammt “ komische“ Ängste)… Bei uns in der Familie wird heute noch immer wieder erzählt wie meine deutlich ältere Cousine mir was gutes tun wollte und mich in einen der hiesigen kleinen Zirkusse eingeladen hat… da war ich 3 oder 4 Jahre… Am Eingang stand ein Clown, hat die Besucher begrüßt und wollte mir so ein “ Luftballon Tier“ schenken. Tjaaaa, von da an war für mich alles vorbei. Ich habe wohl geschrieen wie am Spieß und weil ich mich gar nicht mehr “ ein bekommen habe“ wurden wir nach 15 Minuten gebeten das Zirkuszelt zu verlassen :-)… Seitdem war ich NIE WIEDER im Zirkus!
    Das alles war laaaaaange bevor ich jemals etwas von einer Band namen Slipknot gehört oder gesehen habe… von daher, nööööö ich glaube eher weniger das die Band Schuld hat 🙂 !
    Wobei ich auch sagen muss, dieser Momentane “ Horror Clown Trend“ macht mir ECHT ANGST ! So bescheuert es klingt, aber würde mir so ein Clown entgegen kommen, oder noch schlimmer nach gerannt kommen… ich glaube ich würde mich vor lauter Panik einnässen und wäre kurz vor einem Nervenzusammenbruch ! Ich habe vor diesen Gestalten richtig Panik, auch wenn es wahrscheinlich ( oder ganz sicher) total übertrieben ist!
    Ich hoffe einfach das dieser “ Trend“ nach Halloween abebbt !

    LG Isa

    P.S. und so ganz unter uns… Ich war mal auf einem Metallica Konzert und als Vorband trat Slipknot auf… selbst deren “ Kostüme“ lassen mich schaudern, wobei mir gerade so einfällt…. bei PUR war es nicht anders 😉

    Gefällt 2 Personen

    • Danke für das Kompliment und das Teilen Deines Erlebten. Ich gestehe selbst, würde vor mir einer dieser „Spaß-Grusel-Clowns“ auftauchen ginge es mir gerade nicht anders. Da man ja derzeit mit den vielen Meldunegn absolut nicht weiß ist das jetzt eine „Ulknudel“ oder will der wirklich was böses … Spätestens wenn ich sehe das er etwas in der Hand hat nehm ich woh lauch reisaus … Am 31 bin ich nach Einbruch der Dunkelheit jedenfalls zu Hause, aber bei uns in der Umgebgung und auch der meiner Arbeit gab es zum Glück keinerlei Vorfälle oder Meldungen

      Gefällt mir

  2. Deine Erklärung, bezüglich der Angst vor Clowns, fand ich sehr aufschlussreich. Immer wieder erstaunlich, beeindruckend und sehr faszinierend wie viel Urinstinkt (sprich Ur-Mensch) noch in uns vorhanden ist.
    Clowns finde ich gruselig, als Kind und heute auch noch. Der Film ES hat meine Angst vor diesen maskierten Aliens nicht besser gemacht, und sorgt bis heute dafür, das ich mich weigere den Schacht zur Kanalisation sauber zu machen.
    Dieses ganze Erschrecken, oder sogar verletzen von Menschen, finde ich ganz bestimmt nicht witzig, sondern grausam. Nicht jeder hat, wie du schon geschrieben hast, nicht „einfach nur“ Angst vor denen, einige Menschen reagieren mit einem Trauma auf so etwas. Auch kann es nicht witzig sein, jemandem mit einem Herzleiden einen Infakt zuzuführen.

    Und nein, Slipknot geben wir hier mal nicht die Schuld. Sie machen das auf der Bühne und laufen nicht durch die Straßen und erschrecken (verletzten) dadurch Menschen…jedenfalls nicht so weit ich das weiß.

    Gefällt 1 Person

    • Danke, ja es ist wirklich interessant wieivel wir noch von Instinkten und Gerüchen/Sinnen geleitet werden. Mir sind seit ES auch Abflüsse ohne Sieb nicht mehr geheuer 🙂 Obwohl wenn ich den Film schon länger nicht mehr gesehen habe geht es 🙂
      Bei Slipknot hab ich auf die Vorwürfe von Medien, nach einem Amoklauf angespielt, allerdings muss man die Bandgeschichte dafür gut kennen – drum habe ich das jetzt im Beitrag auch editiert 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Toller Beitrag! Ich will jetzt unbedingt mehr über Psyche und Clowns herausfinden… Vielleicht liegt des daran, dass Clowns meist nur eine Maske und somit eine starre Mimik haben…. Somit kann man sie nicht durch Gesichtsausdrücke einschätzen….. Und alles an einem Clown ist einfach „big und too much“..
    Aber dieser Clowntrend, den wir uns aus Amerika geholt haben, finde ich weniger witzig. Ich würde ja über sowas gar nicht in den Medien berichten – gleich wie über andere „Lustige“ und Halblustige…. Das inspiriert nur andere spezielle Gestalten. Ich sehe keinen Sinn dahinter, sich als Clown im Alltag zu verkleiden und Menschen damit absichtlich zu erschrecken oder gar zu verwunden. Eine Zwangsjacke wäre in so einem Fall sinnvoller als ein Kostüm 😉

    Lieebe Grüße,
    Nicole

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s