Der feurige Horsetail Wasserfall

Viel zu Lange gab es nichts mehr von fernen Orten, dass ist jetzt vorbei. Auch der Februar ist vorbei und somit ein Naturschauspiel, welches uns der Horsetail Wasserfall im kalifornischen Yosemite Nationalpark bietet. Für wenige Tage im Februar scheint sich das herabstürzende Wasser in einen glühenden Lava Strom zu verwandeln.

Der Horsetail Wasserfall selbst fließt nicht das ganze Jahr, er entsteht erst im Winter und bleibt dann bis in den Frühlingsanfang bestehen, genauer meist von Dezember bis April, auf seinen Weg in das 305 Meter tiefe Tale stürzt er über die großen Granitblöcke des El Capitan. Ein beachtlicher Granitberg, welcher von Bäumen, darunter auch Mamutbäume gesäumt ist.

Ein Anblick, welcher einem durchaus Ehrfurcht gebieten kann. In den Abendstunden der zweiten Monatshälfte im Februar, verwandelt sich der Wasserfall scheinbar in sprudelndes Gold oder feurige Lava.

Damit der Wasserfall, oder genauer die Natur, dieses Spektakel vollführen kann braucht es ein Zusammenspiel eines klaren Himmels und ausreichend Wassermenge, erst dann wird das Licht der untergehenden Sonne so gebrochen, das der Wasserfall in seiner feurigen Kraft erstallen kann.

Dieses Jahr legte die Natur auch noch eine Schippe drauf, aufgrund des vielen Regens und Schnees über die Wintermonate ist der Horsetail Wasserfall so breit wie schon lange nicht mehr.

Den nächsten Valentinstag könnte man wohl im Yosemite Nationalpark verbringen und von einen der vielen Aussichtspunkten am Northside Drive, darunter auch ein Picknick Areal genießen und  bei der Gelegenheit vielleicht seiner Liebsten …

Viele weitere tolle, goldige, feurige und defintiv schärfere Bilder gibt es unter #horsetailfalls bei Instagram.

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s