Am 6 Mai werden wir den Lärm spüren – Feel the Noise Festival 2017

Die Massen strömen gerne zu den großen und teuren Festivals, welche wir nun nicht nennen, da sie ja ohnehin schon jeder kennt. Selbst Fan diverser Bands aus Übersee, fehlte mir aber dann dennoch immer ein wenig eine gute Mischung, heimische Bands müssen sich bei solchen Festivals dann ja doch öfter eher mit den Randbühnen begnügen. Man möchte sagen zu Unrecht, denn auch die heimischen Bands haben durchaus Potential einer feierwütigen Festivaltruppe gehörig einzuheizen und sie somit für die späteren und bekannteren Bands aufzuheizen.

Hier kommt nun Band Meets Band ins Spiel, auf zahlreichen Events bieten sie heimischen Musikern und Newcomern die Chance sich neben etablierten nationalen aber auch internationalen Größen zu präsentieren. Unter anderem mit dem nicht unbeliebten Feel the Noise Festival, wobei es dieses Jahr übrigens das erste Mal Festivalshirts geben wird:

17974222_1496311977069603_155084038_n

 

Das Feel The Noise Festival geht heuer am 6.Mai 2017 bereits zum 4. Mal über die Bühne. Auch in diesem Jahr wird das bewährte Konzept mit einer Mischung aus österreichischen Senkrechtstartern und internationalen Topstars der Rock- und Heavy Metalszene beibehalten.

Insgesamt 15 Bands werden auf 2 Bühnen die Mehrzweckhalle im obersteirischen Trofaiach zum Beben bringen. Mit dabei im heurigen Line Up:

Lacuna Coil (IT): alternativer moderner Metal mit dem meisterhaften Front Duo Christina Scabbia und Andrea Ferro

Any Given Day (D): melodisch moderner Metalcore

Deadlock (D): wo sich männliche Growls und weiblicher Klargesang treffen entsteht eine meisterhafte Mischung aus modernem Metal und Pop

Excrementory Grindfuckers (D): Deutschlands härteste Partyband der Welt…

Visions of Atlantis (A): Österreichs Antwort auf Nightwish mit fulminantem Symphonic Metal

Cannonball Ride (A): Mosh N´Roll aus OÖ

Doomas (SK): Doom Metal aus der Slowakei

Darkfall (A): Thrash Metal aus der Steiermark

Force (A): Heavy Rock aus der Steiermark

Killing Age (D): Groove Thrash aus Esslingen

Senntus (A): deutschsprachiger Metal aus der Steiermark

Dark Zodiak (D): Old School Heavy Metal aus dem Schwarzwald

Circus of Fools (D): Mittelalterbeeinflusster Metal aus Tübingen

Levitate (A): Metalcore aus der Steiermark

Ebony Archways (A): melodic Hard Rock aus der Steiermark

 

Persönlich freut sich das Wesen hinter dem Blog darauf Ebony Archways wieder Live zu sehen, aber auch auf Circus of Fools, Dark Zodiak, Killing Age, Darkfall und Cannonball Ride freue ich mich schon sehr.

Eine gute Zeit scheint garantiert – wer ist noch dabei und lässt sich vom Feel the Noise auf die kommende Festival Saison einstimmen?

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s