Das Nova Rock abseits der Musik: Geburtstage und Styling mit Rock Regeln

Mehr oder weniger ausführlich haben wir uns bereits den verschiedenen Bands des Nova Rock gewidmet, zumindest jenen welche dem Wesen hinter dem Blog einheizten. Auch über die alljährliche Wetterkapriole, wobei diesmal keine Evakuierung stattfand, erzählte ich.  Aber was ist mit den Besuchern?

Ihr sollt gemeinsam Rocken

Kein Rockfestival ohne Circlepit und hier und da mal eine kleine oder große Wall of Death, wobei uns jene Rocker welche über den großen Teich wohnen da mal locker in den Schatten stellen. Jedenfalls ruft fast jede Band während ihres Auftritts mindestens einmal zu einem Circlepit oder einer Wall of Death, wird dabei allerdings nicht müde zu betonen, dass wenn derjenige neben einem hinfällt man ihm wieder auf die Beine helfen soll, immerhin rockt man gemeinsam …

… Manche spielen übrigens in den Pausen über Bereiche hinweg miteinander Frisbee, wie im Beitragsbild ersichtlich, so macht gemeinsam Rocken Spaß …

Gemeinsam gerockt wurden dieses Jahr am Nova Rock auch die Geburtstage. Der Gitarrist und Keyboarder von Good Charlotte, wobei ich hier nochmals betone das selbige einen ziemlichen schiefen Auftritt, vor allem was die Töne betraf, hinlegten, William George Dean Martin feierte seinen 36. Geburtstag an Tag zwei des Nova Rock.

Am dritten Tag des Nova Rock, den 16. Juni, wird das Wesen hinter dem Blog in ein kurzes Gespräch verwickelt, wobei ihm von einem recht angetrunkenen Herren versichert wird, dass er mit System of a Down den Geburtstag seines Lebens feiern wird.

Am vierten und letzten Tag des Nova Rock, den 17. Juni, dürfen wir mit Marrr von Black Inhale seinen 34. Geburtstag feiern.

Ihr sollt mit Still rocken

Nun gut wir sind zwar nicht am Coachella Festival, aber die Damen der Schöpfung lassen sich ihren Style trotzdem nicht nehmen, dieses Jahr dominieren tatsächlich, für mich nicht tragbare, High Waist Hotpants das Geschehen … Ich kapiere einfach nicht warum der Bund bis zur Taille reicht, dafür aber der halbe Hintern, eben dort und somit hinten raushängen muss … Der Hintern liegt ja dank diverser seltsamer und dennoch prominenter Menschen im Trend, das Wesen hinter dem Blog vermutet das diese High Waist Dinger einfach alles was sich da bis zur Taille befindet eben dorthin gequetscht wird, der Wonderbra für das Hinterteil … Ja ich bin fies und deshalb amüsiere ich mich auch immer etwas, wie seltsam und offensichtlich unentspannt Trägerinnen der High Waist Hotpants mit ihrem Halbmond im Dreck sitzen und teilweise irgendwie verzweifelt versuchen beim Aufstehen wieder alles dorthin zu ziehen wo es eigentlich sein sollte … Wie das mit dem Essen funktionierte habe ich übrigens nicht beobachtet.

Aber auch andere witzige Hosen sehe ich, die reichen bis zum Knie, mit Cut Outs, eines oder doch mehrere, da bin ich überfragt, dieser Cut Outs wurden dabei so gesetzt das ein Teil der kurzen Jeans, an der Hüfte, wie ein rausblitzender Tanga geschnitten ist … Kein Kommentar …

Regenschuhe

Auch hochhackige Schuhe sehe ich und denke dabei an gebrochene Knöchel, immerhin sind wir auf einem Feld, unebenes Gelände mit Steinen, in diesem Sinne meine Hochachtung, ich schaffe es nicht mal in flachen Schuhen ohne den einen oder anderen Stolper. Schließlich sehe ich sogar noch Stiefel und muss umgehend an Schweißfüße denken.  Apropos Schuhe, bei Regen verlegt sich das Wesen hinter dem Blog übrigens auf die Müllsack Variante, sehr stillsicher. Dennoch heißt es ja auch

Ihr sollt Euch selbst Ausdrücken

So sieht man auf Rock Festivals, aber natürlich nicht nur dort, auch das eine oder andere Tattoo, ich verwechsle ein Portrait von Brandon Lee als The Crow vorerst mit Kiss, dann mit Alice Cooper und schließlich noch mit dem Joker bevor ich endlich draufkomme was ich da nun bestaune.

Leute ohne Tattoos, aber auch jene mit, rufen dann lieber nach Helga, oder folgen dem Schuh, manche laufen auch als Power Ranger oder Spartiaten herum, sehr beliebt ist auch der alljährliche Melonenmann und sogar ein Kampf mit einem T-Rex soll es dieses Jahr am Nova Rock gegeben haben.

Am meisten freue ich mich über ein Tattoo eines Herren, welches in großen Lettern Seether auf dessen Unterarm zeigt. Ihr Sänger, Shaun Morgan, Traum meiner schlaflosen Nächte, dürfte sich derzeit auch etwas an die folgende Regel halten:

Ihr sollt Euch ums Business kümmern

Dazu stehen einem am Nova Rock eine Vielzahl an, gar nicht Dixie, sondern Toi Toiletten zur Verfügung, einige mit Wasserspülung andere nur in der Plumps Variante. Vor dem Betreten letzterer gilt es einen tiefen Atemzug an der frischen Luft zu nehmen, nichts ohne Klopapier dazwischen zu berühren und sich danach zur Desinfektion zu begeben. Denn …

Ihr sollt Euren Körper rocken

Dafür gibt es eigens aufgestellte Duschzelte, wobei diese früher dadurch glänzten das manche ihre Morgentoilette … nun ja … im wahrsten Sinne des Wortes darin verrichteten, oder sich ein Schaumsee davor bildete. Mittlerweile hat man dies im Griff, das Wesen hinter dem Blog bleibt dennoch bei seiner provisorischen Dusche neben Flipper, in dem sie sich auf einem Müllsack mit Hilfe von Wasserkanistern und Gießkannen wäscht … Ich lies mir sagen dies sei lustig anzusehen.

Auch den Sonnenschutz sollte man übrigens nicht vernachlässigen, welchen man sich im Idealfall vor dem in Schlafsack plumpsen wieder halbwegs abwäscht, tatsächlich ist man auch Abseits von Circlepit und Menschenmassen mit einer ordentlichen Panier aus Staub überzogen.

Ihr sollt die Liebe rocken

Dieses Jahr gab es eine Singlebörse, offenbar hat die aber niemand ernst genommen, wie man gar einigen Kommentaren auf Facebook oder im Forum entnehmen kann. Das eine oder andere Paar hat sich dennoch genüsslich vor den Augen aller gegenseitig aufgefressen … Ich bin ja eine Klemmschwester, etwas öffentliche Zuneigungsbekundung halte ich schon aus … Aber zum gegenseitigen Fressen sollte man sich vielleicht doch woanders hin begeben … Oder nicht?

Ihr sollt nicht unbesonnen rocken

Es wird sich nie ändern: jeder will seine Band sehen, aber wenn man es nicht rechtzeitig aufs Gelände schafft, weil man stundenlang an der richtigen Strumpfhose und der High Waist Hotpants dazu gefeilt hat, braucht man andere nicht schubsen oder gar fast zerquetschen … Selbst meine Hunde haben kapiert das Drängeln und pöbeln nix bringt … Allerdings hielt sich dies dieses Jahr, zumindest bei mir in Grenzen. Auch Securities beschimpfen hilft übrigens nicht viel, die müssen da ihren Job machen, in einer Affenhitze, der prallen Sonne und mit zig Menschen die meinen das sie ja ach so lustig sind … Tatsächlich sollen auch Securities einfach nur Menschen sein …

Gebot acht und neun überspringe ich, da mir hier auch gar nichts sinnvolles einfällt und schließe somit mit dem wohl wichtigsten Gebot:

Ihr sollt von Kopf bis Fuß einfach nur rocken

Neben einigen nicht so schönen Geschichten bekommt man aber durchaus auch viele schöne Geschichten zu lesen. Dort trägt ein Gentleman eine ihm unbekannte Lady aus den Menschenmassen, da ihm auffällt das sie sich alleine nicht helfen kann. Da rennt jemand zur Hilfe als die kleine Windhose ein Zelt forttragen möchte. Wieder jemand anderer verscheucht jemanden der in ein Zelt ein paar Meter weiter einbrechen möchte. Erstaunlich viele Handys werden gefunden, abfotografiert und mit einem Post darauf hingewiesen wo man es retour bekommt und sogar Autoschlüssel finden ihren Weg retour, sofern man Schlüssel und Fahrzeug beschreiben kann und der gefundene Schlüssel das betreffende Fahrzeug dann tatsächlich noch aufsperrt.

Mitfahrgelegenheiten werden angeboten und nicht nur gesucht, Regenmäntel und Müllsäcke geteilt, Leuten geholfen ihre Gruppe wiederzufinden und vieles mehr …

… So lässt es sich dann auch im Jahre 2018 wieder rocken …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s