Suche

Kategorie

Musik, Film & Kunst

Wir fühlen die Musik, Feel the Noise Festival 2017 – Part II

Gestärkt durch die, für mich veganen für den Galan fleischlichen, Köstlichkeiten am Stand der Familie Dietel und nach einem weiteren kurzen Plausch mit dem in der Metalszene nicht unbekannten Wolferl begeben wir uns zurück in die Mehrzweckhalle Troifaiach und besuchen wieder die kleiner Halle mit der Gain Stage, auf welcher sich Dark Zodiak nun die Ehre geben. Weiterlesen „Wir fühlen die Musik, Feel the Noise Festival 2017 – Part II“

Mit Marrok aufs Feel The Noise Festival 2017

Eine turbulente Woche liegt hinter dem Wesen hinter dem Blog, welches soeben auf der Beifahrersseite von Flipper sitzt und in die Tasten haut, während die Landschaft an ihr vorbeizieht. Flipper, welcher zwar als sehr treues Gefährt bezeichnet werden kann, fährt natürlich nicht von alleine, der Galan sitzt hinter seinem Steuer und fährt etwas wie auf rohen Eiern. Vielleicht weil es dem Wesen hinter dem Blog heute nicht so gut geht … Aber dazu später oder ein andern Mal mehr, jetzt geht es um das Feel The Noise Festival. Weiterlesen „Mit Marrok aufs Feel The Noise Festival 2017“

Das war die RANT CD Release Party mit den Overalls und Parkbench Drive

Bereits am Rise Up Festival erspähten wir Plakate, welche das CD Release von RANT ankündigten, schnell war dem Galan und mir klar, dass wir mit den sympathischen Jungs aus Kapfenberg, in der schönen Steiermark, welche schon ein hosted by beim Fernsehsender GOTV moderierten, gerne am 22. April feiern würden … Gesagt, getan. Weiterlesen „Das war die RANT CD Release Party mit den Overalls und Parkbench Drive“

Am 6 Mai werden wir den Lärm spüren – Feel the Noise Festival 2017

Die Massen strömen gerne zu den großen und teuren Festivals, welche wir nun nicht nennen, da sie ja ohnehin schon jeder kennt. Selbst Fan diverser Bands aus Übersee, fehlte mir aber dann dennoch immer ein wenig eine gute Mischung, heimische Bands müssen sich bei solchen Festivals dann ja doch öfter eher mit den Randbühnen begnügen. Man möchte sagen zu Unrecht, denn auch die heimischen Bands haben durchaus Potential einer feierwütigen Festivaltruppe gehörig einzuheizen und sie somit für die späteren und bekannteren Bands aufzuheizen. Weiterlesen „Am 6 Mai werden wir den Lärm spüren – Feel the Noise Festival 2017“

Zeit dem Schicksal ins Auge zu blicken: Review zu Time To Face Destiny mit Desolated

Nachdem ich hier angemerkt hatte das wir es verabsäumt hatten mit einem Album von Time To Face Destiny nach Hause zu gehen sendete mir die Band kurzerhand eine CD, samt Sticker und Gitarrenplektren, zu. Obwohl ich warnte, dass es bei mir keine klassischen Reviews gibt und schon gar kein Sternsystem … Über letztere, die Plektren, lässt sich übrigens der Galan, welcher gerne selbst zur Gitarre greift, herzlich bedanken, eines bleibt allerdings bei mir … Weiterlesen „Zeit dem Schicksal ins Auge zu blicken: Review zu Time To Face Destiny mit Desolated“

Veil of Deception im Interview

Click for the English Version

Die noch junge Band Veil of Deception ließ mit ihrem ersten Album Deception Unveiled aufhorchen, der starke Bass und die eigenständige Stimme des spanischen Sängers ließen die Gitarren fast im Hintergrund verschwinden. Bereits auf ihrem zweiten Album Tearing up the Roots, ändert sich dies, die Gitarre ist nun oft deutlicher im Vordergrund und scheint nun öfter den Ton anzugeben, manchmal sind es dann aber doch die Drums, welche den Rest an die Wand zu spielen scheinen … So oder so hat die Band viel Potential bewiesen und ist Live durchaus ein Garant für eine tolle Zeit.
Nun erzählen Sie uns wie sie zur Musik kamen, wer ihre Vorbilder sind und was sie geplant haben …. Weiterlesen „Veil of Deception im Interview“

Das Ende einer Ära: das Rockpub schließt seine Pforten

Heute ist der erste April, selbst Gazetten und seriöse Nachrichtensende pflegen uns an diesem Datum hereinzulegen, legendär die BBC Dokumentation über Spaghetti-Plantagen in der Schweiz, auf welche die BBC Telefone prompt sturm läuteten … Die Menschen wollten wissen wie man den selbst Spaghetti anbauen könne … Auch ich habe heute schon etwas Schabernack getrieben, dies gibt es aber erst zu später Stunde.  Windows soll Open Source werden, ich warte mal bis Morgen ab und entscheide dann ob ich dieser Kundgebung glauben schenke. Die Nachricht das mein, für viele Jahre zweites Wohnzimmer – erneut -, geliebtes Rockpub seine Pforten schließt, war bedauerlicherweise kein Aprilscherz. Weiterlesen „Das Ende einer Ära: das Rockpub schließt seine Pforten“

Sprechen wir über das erste Tattoo: Heilen und Häuten

Erneut empfehle ich diesen Beitrag als Einstieg, um ein wenig Informationen vorab zu sammeln, zu erfahren ob der Laser die Jugendsünde wirklich so einfach wieder entfernen kann und das wir ein Tattoo-Studio und keine Singlebörse aufsuchen. Diesen Beitrag um sich mit Hygiene, etwas Schmerz und Schwellungen auseinanderzusetzen. Allerdings schulde ich noch den Tipp fürs Portrait. Weiterlesen „Sprechen wir über das erste Tattoo: Heilen und Häuten“

Across the Element und Freunde in Wiener Neustadt

Erst letzten Freitag hatte ich es anklingen lassen, Dhark würden mit Time to Face Destiny, Vinegar Hill und Across the Element Wiener Neustadt mit einem Auftritt beehren. Gestern war es endlich so weit und einmal mehr sollte sich bewahrheiten, seine Musik Live erleben zu dürfen ist immer wieder etwas besonders, manchmal so besonders das sich gar der Strom verabschiedet. Weiterlesen „Across the Element und Freunde in Wiener Neustadt“

Nach oben ↑