Suche

Kategorie

einfach Pixie

Gar nicht Undercover als Miss Undercover

Obwohl immer wieder versteckt und auch mal weniger versteckt angedeutet. Dazu auch teilweise via sozialen Medien, also Instagram oder auch Facebook verfolgbar, weigert sich irgendetwas in mir, nach wie vor, über diverse Nebentätigkeiten des Wesens hinter dem Blog zu schreiben. Dabei bieten jene Nebentätigkeiten tatsächlich ganz schön viel Erzählstoff, was teilweise meiner quirligen Art, wie es andere nennen, geschuldet ist. Letztens fiel ich samt einem Mikrofonständer um … Mehrfach … Weiterlesen „Gar nicht Undercover als Miss Undercover“

Der Galan feiert: rockende Geburtstagsgrüße und unrundes für den runden Geburtstag.

Mit dem heutigen Tage hat der Galan ein weiteres Jahrzehnt auf diesem Planeten hinter sich gebracht, so machte es sich das Wesen hinter dem Blog zur Aufgabe ihm eine Feier zu bescheren, wobei das Datum, Ostersonntag auf Ostermontag dann doch ein klein wenig ungünstig schien, was es im Endeffekt aber doch nicht war. Nur sein Geschenk und ein Keilriemen wollten nicht ganz so wie ich es wollte, dies machten aber ganz tolle Menschen aus der schönen Steiermark wieder wett. Weiterlesen „Der Galan feiert: rockende Geburtstagsgrüße und unrundes für den runden Geburtstag.“

Das Wesen hinter dem Blog, Mobiltelefone und Instagram

Soeben spiele ich mit den Gedanken in die Überschrift noch das Wort Allgemeinbildung hinzuzufügen, aber das würde nicht passen, zwar werde ich Allgemeinbildung, zumindest jenem was andere Menschen dafür bezeichnen kurz anschneiden, dann widmen wir uns allerdings, tatsächlich Instagram, aber sicher nicht mit wie bekomme ich mehr Herzchen oder Stalker Verfolger, weil das Wesen hinter dem Blog schlichtweg nicht die leiseste Ahnung hat wie Instagram nun genau funktioniert. Weiterlesen „Das Wesen hinter dem Blog, Mobiltelefone und Instagram“

Das Wesen hinter dem Blog treibt Schabernack im schwedischen Möbelhaus

Große Neuigkeiten oder eben nicht, je nachdem wie lange man hier schon mitliest, der Galan, die hündischen Damen des Hauses und das Wesen hinter dem Blog sind knapp nach Weihnachten umgezogen. Nachdem ein stürzender massiver Vollholzschrank, während Renovierungsarbeiten, um Haaresbreite unsere Familie verkleinert hätte, erhielten wir eine Eckbank für den Esstisch. Dem Vorgang des Einkaufens nicht sonderlich zugetan, außer er läuft online ab, kam ich nun nicht mehr darum herum mit dem Galan jenes schwedische Möbelhaus aufzusuchen, welches schon im Fight Club erwähnt wurde. Weiterlesen „Das Wesen hinter dem Blog treibt Schabernack im schwedischen Möbelhaus“

Abenteuer und menschliche Maikäfer

Das Wesen hinter dem Blog zog aus um Abenteuer zu erleben, wobei dies nun spektakulärer klingt als es tatsächlich ist. Viele neue Menschen hat es dabei getroffen und neue, mitunter wichtige, Erfahrungen sammeln können und obwohl es immer wieder verspricht davon zu erzählen befindet es sich im Zwiespalt, was es nun erzählt und wieviel? Ein Verhalten welches hier und da für Verwirrungen bei anderen sorgt, wie ich erst gestern wieder feststellte, da ich manchmal Teile (m)einer Geschichte auslasse um nicht zu viel preiszugeben. Weiterlesen „Abenteuer und menschliche Maikäfer“

Von Un-Eskapaden, Unduldung und Unwahrheiten

Still war oder ist es hier geworden nicht, weil mir die Lust am Schreiben oder gar die Themen abhandengekommen wären.  Schuld tragen diverse nebenberufliche Tätigkeiten, bei welchen ich nun zumindest plane mal endlich mit der Sprache herauszurücken und der damit einhergehende Zeitmangel.  Erschwerend gesellt sich gelegentlich nun aber auch die Krux mit meinen Gedanken hinzu, wenn mich etwas beschäftigt, dass ich gerne niederschreiben würde aber nicht tue, weigern sich meine Finger und Gedanken miteinander zu kooperieren, dann herrscht Stillstand, hier und dort. Derzeit lasten dann doch einige, wehmütige, Gedanken auf meinen Schultern. Weiterlesen „Von Un-Eskapaden, Unduldung und Unwahrheiten“

Liebster Award: oder Fragen an das Wesen hinter dem Blog – Part III

Es ist meine dritte Nominierung für den Liebster Award, was zeitgleich bedeutet dass ich selbigen zum dritten Mal erhalten habe. Anders als bei der Seppo-Blog-Auszeichnung 2016, welche ich nicht automatisch durch meine Teilnahme gewann … Zeit für die Tränendrüse, tatsächlich gewinne ich selten, ich armes armes Wesen. So genug dem Spaß, welcher vermutlich mal wieder nur mich erheiterte und ran an das Wesentliche … Weiterlesen „Liebster Award: oder Fragen an das Wesen hinter dem Blog – Part III“

Flippers Flipper oder: Freaky Friday

Es war Freitag, genauer letzten Freitag, noch genauer der 25. November, als ich am Weg oder doch der Fahrt zum Broterwerb feststellte das Flipper, mein treues Gefährt, irgendwie schwammig in Kurven wirkte. Die Außentemperaturen befanden sich unter Null Grad, gut möglich also, dass ich mit einer Flosse, oder doch Reifen, Flippers lediglich etwas ins Rutschen gekommen war. Weiterlesen „Flippers Flipper oder: Freaky Friday“

Sie läuft wieder oder: von Schlammbädern und Eddie Vedder

Nun muss ich es nochmals erwähnen, ich leide oder erfreue mich an dem nahenden Ende der Männergrippe, welche der Galan vor gut zwei Wochen angeschleppt hatte. Fieber, Kopfschmerz und Müdigkeit haben mich bereits verlassen. Husten und laufende Nase sind hartnäckig, dennoch reichte es heute. Frohen Mutes und mit einigen Bedenken, inwieweit mir mein Körper, oder Herz, es in einigen Jahren übel nehmen könnte wenn ich heute laufen ginge, zog ich mir meine Laufklamotten und die Laufschuhe an. Weiterlesen „Sie läuft wieder oder: von Schlammbädern und Eddie Vedder“

Nach oben ↑